Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeinen Geschäftsbedingungen der HONEYBIRD Tanja Jürgens und Niels Jürgens GbR, Hoheluftchaussee 95, 20253 Hamburg, Telefon 040-226228636 im nachfolgenden HONEYBIRD / wir genannt.

AGB

Die nachfolgenden Geschäftsbedingungen gelten für alle zwischen HONEYBIRD und ihrem Auftraggeber abgeschlossenen Verträge. Sie gelten auch für alle künftigen Geschäftsbeziehungen, selbst wenn sie nicht noch einmal ausdrücklich vereinbart werden. Abweichende Bedingungen des Auftraggebers, die HONEYBIRD nicht ausdrücklich anerkennt, werden nicht Vertragsinhalt, auch wenn HONEYBIRD ihnen nicht ausdrücklich widerspricht.

(Änderungen vorbehalten, letzte Aktualisierung: Mai 2019)

1. ALLGEMEINES

1.1. Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen („AGB“) gelten für alle von HONEYBIRD angebotenen und erbrachten Leistungen, soweit nicht anders schriftlich vereinbart bzw. durch HONEYBIRD schriftlich bestätigt. Unter „schriftlich“ ist auch die Übermittlung per E-Mail oder Fax zu verstehen. Individuelle Vereinbarungen die entgegen der aufgeführten ABGs stehen müssen aus Nachweisgründen in Schriftform oder elektronischer Form erfasst werden.

2. ZUSTANDEKOMMEN DES VERTRAGS

Nach Absprache der Leistungen erhält der Auftraggeber von HONEYBIRD ein unverbindliches, freibleibendes, schriftliches Angebot. Durch die Rücksendung einer Auftragsbestätigung inklusive Unterschrift aller Auftraggeber kommt der Auftrag gemäß Angebot zustande. Der Auftraggeber bestätigt im Angebot ebenfalls die AGBs und die Datenschutzbestimmungen gelesen und akzeptiert zu haben.

3. URHEBERRECHT UND NUTZUNGSRECHTE

3.1. Die Entwürfe und Reinzeichnungen sind geistiges Eigentum von HONEYBIRD und dürfen ohne unsere ausdrückliche Einwilligung weder im Original, noch bei der Reproduktion verändert werden. Jede vollständige oder teilweise Nachahmung ist unzulässig.

3.2. Wir übertragen dem Auftraggeber die für den jeweiligen Verwendungszweck erforderlichen Nutzungsrechte. Soweit nichts anderes vereinbart ist, wird nur das einfache Nutzungsrecht übertragen. HONEYBIRD bleibt in jedem Fall, auch wenn wir das ausschließliche Nutzungsrecht eingeräumt haben, berechtigt, unsere Entwürfe und Vervielfältigungen davon im Rahmen der Eigenwerbung in allen Medien zu verwenden.

3.3. Bei einer Vervielfältigung, Verbreitung, Ausstellung und/oder öffentlichen Wiedergabe der Entwürfe und Reinzeichnungen ist HONEYBIRD als Urheber/Gestalter zu nennen.

3.4. HONEYBIRD weist den Auftraggeber darauf hin, dass wir die für ihn erstellten Werke und Dienstleistungen (z. B. Logos, Designs usw.) nicht auf wettbewerbs- und/oder markenrechtliche Zulässigkeit bzw. Eintragungsfähigkeit prüfe, da hierzu kostenintensive Recherchearbeiten durch Patentanwälte nötig wären. Die Prüfung der rechtlichen Zulässigkeit liegt in der Verantwortung des Kunden.

3.5. Ebenfalls ist der Auftraggeber selbst für den textlichen Inhalt und dessen Richtigkeit zuständig. Eine Prüfung und Kontrolle der Texte ( z.B. Quellangabe bei Verwendung von Zitaten usw.) ist für HONEYBIRD nicht zumutbar und liegt in der Verantwortung des Auftragsgebers.

3.6. Bei Bildern, Dateien und Fotos, die HONEYBIRD für die Gestaltung der Entwürfe zur Verfügung gestellt werden, gehen wir davon aus, dass der Auftraggeber die Lizenz und die Nutzungsrechte abgeklärt hat und wir die genannten Dateien ohne Bedenken verwenden kann. Eine Prüfung unsererseits findet nicht statt. Die Prüfung der Nutzungsrechte liegt in der Verantwortung des Kunden.

4. GESTALTUNGSPROZESS

Bei der Gestaltung richten wir uns nach den Vorstellungen und Wünschen des Auftraggeber bzw. den Vorgaben eines bereits vorhandenen (Corporate-) Designs bzw. Produktes. Der Auftraggeber kann uns jedoch auch komplette gestalterische Freiheit überlassen. Während des Gestaltungsprozesses erhält der Auftraggeber im Rahmen von mehreren Korrekturdurchläufen ausreichend Möglichkeit, auf die Gestaltung Einfluss zu nehmen und Fehler nachbessern zu lassen.

4. 1. Gestaltung auf dem Gebiet Couture Papeterie / Grafikdesign

a) Layout von Printprodukten

Standardmäßig erfolgen zwei Korrekturdurchläufe, dies bedeutet im Einzelnen:

1. Korrekturdurchlauf:

Der Auftraggeber erhält zunächst einen Layoutentwurf, welche wir nach seinen Wünschen modifizieren und ihm dann erneut vorgelegt.

Der Auftraggeber hat nun die Möglichkeit, den Entwurf auf eventuelle Satz-, Layout-, Rechtschreib- und Grammatikfehler zu prüfen und uns seine Änderungs- bzw. Korrekturwünsche mitzuteilen. Diese arbeiten wir ein und legen ihm die neue Version vor.

2. Korrekturdurchlauf:

Nun kann uns der Auftraggeber im Bedarfsfall noch letzte kleine Änderungswünsche mitteilen, welche wir einarbeite und ihm als Endversion zur Endabnahme bzw. Druckfreigabe vorlegen.

Mit der Überschreitung des 2. Korrekturdurchlaufs, werden je nach Aufwand weitere Kosten (vereinbarter Stundensatz 80,00 € zzgl. MwSt.) in Rechnung gestellt.

Änderungswünsche, welche eine erhebliche Umgestaltung des Layouts erfordern, hat uns der Auftraggeber im ersten Korrekturdurchlauf, also nach Erhalt des ersten Entwurfs, mitzuteilen – spätere erhebliche Umgestaltungen bedürfen einer Ergänzung zum Auftrag. Grundlegende Änderungswünsche, welche den Angaben der Auftragsbestätigung widersprechen, z. B. Änderung des Seitenformats bei Broschüren oder Flyern, bedürfen einer Ergänzung des Auftrags.

Wünscht der Auftraggeber während oder nach der Produktion Änderungen, so hat er die Mehrkosten zu tragen.

Von jedem realisierten Entwurf (Printprodukte: z.B. Flyer, Broschüre, Folder, Aufkleber,Visitenkarte, Speisekarte usw.) überlässt uns der Auftraggeber ein einwandfreies Belegmuster unentgeltlich .

4.2 GESTALTUNG PAPETERIE

Es besteht die Möglichkeit, bereits fertige Designs Wedding Design Collection zu erwerben oder neue Designs Couture Papeterie in Auftrag zu geben. Bei der Gestaltung richten wir uns hier nach den Vorstellungen und Wünschen des Auftraggebers. Während des Gestaltungsprozesses erhält der Auftraggeber im Rahmen von zwei Korrekturdurchläufen ausreichend Möglichkeit, auf die Gestaltung Einfluss zu nehmen und Fehler nachbessern zu lassen.

a) Gestaltung von individuellen Designs – Couture Papeterie

Bei HONEYBIRD besteht die Möglichkeit, Designs komplett nach den Wünschen des Auftraggebers getalten zu lassen. Es müssen unterschiedliche Lieferzeiten, je nach Aufwand und Umfang der Papeterie und der allgemeinen Auftragslage bedacht werden. ( Vom Erstkontakt bis zum ersten gedruckte Produkt ca. 6 Wochen). Den größten Arbeitsaufwand beinhaltet der erste Gestaltungsabschnitt – mit Moodboards und Beispielen besprechen wir die Art der Gestaltung & Stils. Alle weiteren Produkte können im Anschluss, schneller abgewickelt werden.

Standardmäßig erfolgen zwei Korrekturdurchläufe, dies bedeutet im Einzelnen:

1. Korrekturdurchlauf:

Der Auftraggeber erhält zunächst einen Layoutentwurf, welches wir nach seinen Wünschen gestalten. Das Design wird vorab genau besprochen. Der Auftraggeber hat nun die Möglichkeit uns seine Änderungs- bzw. Korrekturwünsche mitzuteilen. Diese arbeiten wir ein und lege ihm die neue Version vor.

2. Korrekturdurchlauf:

Nun kann uns der Auftraggeber im Bedarfsfall noch letzte kleine Änderungswünsche mitteilen, welche wir einarbeiten und ihm als Endversion zur Endabnahme bzw. Druckfreigabe bzw. Gut zum Druck vorlegen.

Wurden die Entwürfe bereits durch den Kunden zum Druck freigegeben und es werden Fehler im Layout entdeckt, hat der Kunde die Mehrkosten zu tragen.

Änderungswünsche, welche eine erhebliche Umgestaltung des Designs erfordern, hat uns der Auftraggeber im ersten Korrekturdurchlauf, also nach Erhalt des ersten Entwurfs, mitzuteilen – spätere erhebliche Umgestaltungen bedürfen einer Ergänzung zum Auftrag. Grundlegende Änderungswünsche, welche den Angaben der Auftragsbestätigung widersprechen, z. B. Änderung des Formats, Illustration, Schrifttyp und Umfangs bedürfen einer Ergänzung des Auftrags. Wünscht der Auftraggeber während oder nach der Produktion Änderungen, so hat er die Mehrkosten zu tragen.

Mit der Überschreitung des 2. Korrekturdurchlaufs, werden je nach Aufwand weitere Kosten (vereinbarter Stundensatz, 80,00 € zzgl. USt. ) in Rechnung gestellt .

b) Honeybird Designs für Papeterie (Wedding Design – ColleCtion)

Bereits fertig entworfene Designs der WEDDING DESIGNS werden nach Absprache mit dem Wunschtext ergänzt und können sofort erworben werden. (Produktionszeit ca. 4 Wochen). Eine Individualisierung ist je nach Motiv möglich, Farbe, Text, Monogramm, individuelles Kuvertinnenfutter etc. die Möglichkeiten der Individualisierung finden sich immer am Ende der einzelnen Designs. Wunschformate, Farben etc. werden vor der Gestaltungsphase besprochen und festgelegt.

Standardmäßig erfolgen zwei Korrekturdurchläufe, dies bedeutet im Einzelnen:

1. Korrekturdurchlauf:

Der Auftraggeber erhält zunächst einen Layoutentwurf, welche wir nach seinen Wünschen modifizieren und ihm dann erneut vorlegen. Der Auftraggeber hat nun die Möglichkeit uns seine Änderungs- bzw. Korrekturwünsche mitzuteilen. Diese arbeiten wir ein und legen ihm die neue Version vor.

2. Korrekturdurchlauf:

Nun kann uns der Auftraggeber im Bedarfsfall noch letzte kleine Änderungswünsche mitteilen, welche wir einarbeiten und ihm als Endversion zur Endabnahme bzw. Druckfreigabe vorlegen.

Wurden die Entwürfe bereits durch den Auftraggeber zum Druck freigegeben und es werden Fehler im Layout entdeckt, hat der Auftraggeber die Mehrkosten zu tragen. Wünscht der Auftraggeber während oder nach der Produktion Änderungen, so hat er ebenfalls die Mehrkosten zu tragen.

6. VERGÜTUNG / ZAHLUNGSMODALITÄTEN

Alle Produktpreise verstehen sich als Gesamtpreis zzgl. Versandkosten. Die Entgelte enthalten 19% Umsatzsteuer oder sind mit zzgl. MwSt. 19% ausgewiesen.

Bei Lieferungen außerhalb der Europäischen Union können Zoll und Einfuhrumsatzsteuer anfallen, die vom Besteller beim Empfang der Sendung an die Zollbehörde zu entrichten sind. Diese Abgaben fallen zusätzlich zum Kaufpreis und den Versandkosten an und sind vom Anbieter nicht zu beeinflussen.

Der Anbieter liefert nach Wahl des Bestellers gegen Vorkasse per Banküberweisung nach folgenden Maßgaben: Der Besteller erhält die Bankverbindung des Anbieters zusammen mit der Vertragsbestätigung. Überweisungen aus dem Ausland akzeptiert der Anbieter nur als spesenfreie SEPA-Überweisung in Euro.

Bei personalisierten Produkten – z.B. Hochzeitskarten – ist vom Kunden nach Auftragserteilung eine Vorauszahlung in Höhe von 50% des Auftragswertes zu leisten. Der Restbetrag ist sofort nach Auslieferung & Rechnungsstellung der Waren fällig.

7. RÜCKTRITT

Verhindert der Kunde die fristgerechte Durchführung des Auftrags, z. B. durch mangelnde Mitwirkung im Rahmen der Korrekturdurchläufe, oder verweigert er nach erfolgten Korrekturen die Abnahme bzw. Druckfreigabe oder bekundet er auf andere Art und Weise, dass er den Auftrag nicht weiter ausführen lassen möchte, und dies aus Gründen, die ihre Ursache nicht in Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit meinerseits haben, so bin ich berechtigt, ihm alle bis dahin entstandenen Kosten in Rechnung zu stellen.

Die begonnenen Arbeiten werden mit einem vereinbarten Stundensatz (80,00 € zzgl. USt.) zuzüglich anfallenden Materialkosten berechnet, mindestens werden jedoch 50% der gesamten Auftragssumme fällig. Dies gilt z. B. auch, wenn der Kunde nachträglich auf einen früheren Liefertermin besteht, welcher nicht einzuhalten ist, und der Auftrag deshalb nicht abgeschlossen werden kann.

8. Widerrufsrecht

8.1.  Einem Besteller, der als Verbraucher kauft, steht ein Widerrufsrecht gemäß den gesetzlichen Bedingungen zu. Verbraucher ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können.

8.2. Für Waren, die nicht vorgefertigt sind und erst aufgrund individueller Bestimmung durch den Besteller angefertigt werden, besteht kein Verbraucherwiderrufsrecht.

8.3.Einem Verbraucher mit ständigem Aufenthalt außerhalb Deutschlands räumt der Anbieter eine 14-tägige Widerrufsfrist auch dann ein, wenn das nationale Recht des Verbrauchers hierfür eine kürzere Frist vorsieht.

8.4.Einem Verbraucher mit ständigem Aufenthalt außerhalb Deutschlands räumt der Anbieter ein, die Widerrufserklärung auch dann formlos zu übermitteln, wenn das nationale Recht des Verbrauchers eine strengere Form vorsieht. 

8.5.Für Verbraucher mit ständigem Aufenthalt außerhalb Deutschlands gelten die Voraussetzungen und Rechtsfolgen des deutschen Verbraucher-Widerrufsrechts auch dann, wenn nach jeweiligen lokalen Recht ein Widerruf nicht vorgesehen ist.

9. Gewährleistung, Mängelhaftung, Abweichung von Abbildungen und Mustern.

Die Gewährleistungsrechte (Mängelhaftungsrechte) des Bestellers richten sich nach den gesetzlichen Vorschriften.

HONEYBIRD Letterpress-Karten werden im Buchdruck hergestellt. Die vorgeschlagenen Farben könen deshalb variieren und von Abbildungen im Internet oder Mustern – insbesondere solcher in unseren Musterbüchern oder Mustersendungen – abweichen. Dies liegt in der Natur des Buchdruckes, am manuell gesteuerten Farbauftrag und der unterschiedlichen Saugfähigkeit verschiedener Papiere und deren Färbungen. Darüberhinaus kann es durch den Prägedruck zu einer leichten Wölbung des Papieres kommen. Solche Abweichungen stellen keinen Mangel der Kaufsache dar.

Die Darstellung der Produkte im Online-Shop und in allen anderen Werbemitteln stellt kein rechtlich bindendes Angebot dar. HONEYBIRD ist bestrebt, seine Produkte möglichst realitätsgetreu darzustellen. Für eine mangelhafte oder abweichende Darstellung, insbesondere auch auf dem Bildschirm des Kunden, haftet HONEYBIRD nicht. Abweichungen können in Regel nicht zu Schadensersatz und/oder Auflösung des Vertrages führen.

10. EIGENTUMSVORBEHALT

Alle Werke und Dienstleistungen (Entwürfe, Dateien etc.) inkl. der Rechte bleiben bis zur vollständigen Bezahlung des gesamten Auftragswertes Eigentum von HONEYBIRD.

11. GERICHTSSTAND

Gerichtsstand ist Hansestadt Hamburg